Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Mozartskulptur von Markus Lüpertz (Bild: APA)
FÜR BESCHMIEREN DER MOZART-SKULPTUR
"Pornojäger" Humer muss vor Gericht
Der selbst ernannte Porno-Jäger Martin Humer wird sich nach dem Beschmieren und Federn der Mozart-Skulptur auf dem Ursulinenplatz vor Gericht verantworten müssen.
Vorwurf der schweren Sachbeschädigung
Die Staatsanwaltschaft wirft Humer und einem zweiten Mann schwere Sachbeschädigung vor. Der Strafrahmen dafür beträgt bis zu zwei Jahre Gefängnis.

Humer und sein Kompagnon hatten die Skulptur des deutschen Künstlers Lüppertz wörtlich als "eine Art Pornografie" und als "Provokation, die Mozart herabwürdige" bezeichnet.

Ein Prozesstermin steht noch nicht fest.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News