Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Internet (Bild: APA)
INTERNET
Bekämpfung von Kriminellen schwierig
Von Verdoppelung bis Verdreifachung des Arbeitsaufwandes berichten jene Polizisten, die für Internet-Kriminalität zuständig sind. Die Dunkelziffer sei sehr hoch.
Ermittler wünschen sich mehr Anzeigen
Johann Wallner, zuständiger Ermittler im Landespolizeikommando, sagt, viele Geschädigte würden eine Anzeige meiden, weil sie die Unannehmlichkeit zur Polizei zu gehen nicht mögen.

Viele Geschädigte sagten sich auch, der Aufwand würde sich nicht lohnen.
"Firmen mit Scheu vor Öffentlichkeit"
"Man hat auch Angst, dass solche Anzeigen wirtschaftliche Schäden bei Firmen auslösen. Manche wollen nicht auffallen, damit keine Sicherheitslücken im eigenen System einer breiteren Öffentlichkeit bekannt werden."
Betrug als Hauptdelikt
Vor allem Betrug bei Bestellungen, bei denen im Voraus bezahlt werden muss, komme sehr häufig vor. Oder es werden Waren geliefert, die dann von Betrügern nicht bezahlt werden.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News