Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Andreas Laun (Bild: APA)
ERWEITERUNGEN
Laun gegen EU-Beitritt der Türkei
Salzburgs Weihbischof Andreas Laun spricht sich strikt gegen eine Aufnahme der Türkei in die Europäische Union aus. Der Weihbischof argumentiert unter anderem damit, dass die Türkei überwiegend moslemisch sei.
"Kultur kein Teil Europas"
Laun nimmt zur Zeit an  einer Tagung in Brüssel teil.

Er verweist unter anderem auf die Tatsache, dass sich fast die ganze Türkei in Asien befinde - mit entsprechender Vielfalt eines riesigen Landes und allen regionalen Gepflogenheiten und Traditionen - und nur ein ganz kleiner Teil auf europäischem Boden:
"Die kulturelle Geprägtheit der Türkei passt nicht in die Europäische Union."
Laun für freundschaftliche Partnerschaft
Einer freundschaftlichen Partnerschaft zwischen EU und der Türkei stünde seiner Ansicht nach überhaupt nichts im Wege, ergänzt Weihbischof Laun. Den Vollbeitritt lehnt er ab.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News