Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Staumauer Zillergrund (Bild: ORF/Hubert Gogl)
ENERGIE
Kaprun: Limberg II produziert erstmals Strom
Das Kraftwerk Limberg II in Kaprun (Pinzgau) liefert seit Freitag erstmals testweise Strom ans Netz. Das meldet der Verbund. Mit dem erfolgreichen Test sind die Bauarbeiten abgeschlossen.
Anlage liefert 833 Megawatt Strom
Viereinhalb Jahre nach dem Spatenstich seien die Bauarbeiten nun abgeschlossen, jetzt starten die rund sechs Monate dauernden Vorarbeiten für die Inbetriebnahme der beiden neuen Maschinensätze.

Im kommenden halben Jahr wird auch ein zweiter Generator montiert, sagt Verbund-Vorstandsdirektor Karl Heinz Gruber. Die bestehende Kraftwerksanlage in Kaprun liefter künftig insgesamt 833 Megawatt Strom.
Endgültig in Betrieb geht das Kraftwerk 2011.
400 Millionen Euro investiert
Zum Vergleich: Das Wiener Donaukraftwerk Freudenau hat eine Leistung von 172 MW. Rund zehn Prozent der in Österreich benötigten Ausgleichs- und Regelenergie sollen künftig aus Kaprun kommen.

Die Investitionen in Limberg II werden vom Verbund mit 400 Mio. Euro beziffert. Die endgültige Inbetriebnahme von Limberg II ist für das dritte Quartal 2011 geplant.

Der Verbund plant aber schon eine neue Erweiterung: Das Projekt Limberg III, im wesentlichen eine Zwillingsanlage zu Limberg II.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News