Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Mit Golfmobil auf dem Golfplatz (Bild: ORF)
WIRTSCHAFT
Untertauern: "Ja" zu Golfplatz, aber erst 2013
Bereits vor einigen Jahren entstand in Untertauern (Pongau) der Plan, am Ortsrand eine 18-Loch-Golfanlage zu errichten. Nun hat sich die Gemeinde mit den Grundgesitzern geeinigt. Vor 2013 wird sich aber trotzdem nichts tun.
Genügend Zeit für Behördenverfahren
Der Grund dafür liegt in bestehenden Verträgen zwischen den Eigentümern der jetzt vorwiegend landwirtschaftlich genutzten Flächen mit der Argrarmarkt Austria. Ein Ausstieg vor dem Jahr 2013 würde bedeuten, dass Förderungen zurückgezahlt werden müssen, sagt Johann Habersatter (SPÖ).

Habersatter ist gleichzeitig Bürgermeister von Untertauern und Mitglied der Golfplatzbetreibergesellschaft GLH. Der Aufschub des Baubeginns gebe aber wenigstens genügend Zeit für alle Behördenverfahren.
"Hatten kein wesentliches Problem mit Grundbesitzern."
Vorläufig nur Neun-Loch-Anlage
Die Verfahren können jetzt angegangen werden, nachdem die Golfplatzbetreiber sich mit den Grundbesitzern einigen konnten, sagt Habersatter.

"Wir haben eigentlich kein wesentliches Problem mit den Grundbesitzern gehabt. Wir wollten ursprünglich eine 18-Loch-Anlage gleich auf einmal durchziehen. Das war mit einem Grundbesitzer ein bisschen ein Problem, jetzt haben wir uns auf neun Loch geeinigt und haben dann immer noch die Möglichkeit auf 18 Loch auszubauen", so der Bürgermeister.

In diesem ersten Schritt geht es um ein 30 Hektar großes Areal am Ortsrand von Untertauern, die Grundstücke sind auf vier Eigentümer verteilt. Für Habersatter ist dieser Golfplatz wichtig, um auch dem Sommertourismus in Untertauern zusätzliche Impulse zu geben.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News