Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Studentenprotest (Bild: ORF)
POLITIK
Große Studenten-Demo für Bildungsreform
Mittwochnachmittag haben die Studentenproteste auch Salzburg erreicht. Studierende marschierten durch die Innenstadt. Sie demonstrieren gegen die Wissenschaftspolitik der Bundesregierung. Ein Hörsaal wurde besetzt.
Studenten demonstrieren gegen Regierungspolitik. Bild: ORF
Studenten demonstrieren gegen Regierungspolitik. Bild: ORF
Studenten protestieren gegen Regierungspolitik. Bild: ORF Sprechchöre und Pfeifkonzerte
Es gab keine Zwischenfälle. Mehr als 200 Studentinnen und Studenten, auch Schüler und vereinzelt auch Lehrende sowie Mitglieder der Gewerkschaftsjugend zogen mit Sprechchören und Pfeifkonzerten durch die Salzburger Innenstadt.

Auf Transparenten sind Forderungen zu lesen, etwa: "Mehr Geld für Bildung statt für Banken" oder "Bildung statt Profit, freie Bildung für alle".

Die Salzburger ÖH-Vorsitzende Tatjana Markl betont, die Bedingungen an den Universitäten in Österreich seien momentan katastrophal.
Studenten protestieren gegen Regierungspolitik. Bild: ORF
Nach der Demonstration durch die Innenstadt wird einer der größten Hörsäle im Unigebäude beim Rudolfskai besetzt.

Das Protest-Komitee hat sich dem Vernehmen nach dabei auf eine mehrtägige Aktion eingerichtet.
"Zeit der leeren Worte muss vorbei sein"
Die Kundgebungsteilnehmer in Salzburg solidarisieren sich mit den Studierenden in anderen Städten. Sie wollen aber auch ihre eigenen Probleme darstellen: "Es geht uns sehr wohl etwas an, wenn Bildung den Politikern nichts mehr wert ist."

Eine Schülerin sagt, sie werde wohl bald studieren, doch in der Bildung werde nur noch gespart: "Es muss endlich wieder in Bildung investiert werden vom Staat."

Eine Studentin ergänzt, es sei sehr wichtig, bei solchen Demonstrationen den Widerstand gegen die Regierungspolitik zu artikulieren: "Wir wollen mitgestalten. Die Zeit der leeren Worte muss vorbei sein in der Politik."
Studenten protestieren gegen Regierungspolitik. Bild: ORF
Weitere Kundgebungen angekündigt
Die Salzburger Demo endete vor dem Haus der Gesellschaftwissenschaften beim Rudolfskai gegen 17.00 Uhr.

Möglich sind weitere Kundgebungen in den kommenden Tagen bis hin zu weiteren Besetzungen von Hörsälen.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News