Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Salzburger Adventsingen Bühne (Bild: Salzburger Adventsingen)
WIRTSCHAFT
Adventsingen Millionengeschäft für Salzburg
Das Adventsingen bringt Salzburg jedes Jahr Millionen. Der gesamtwirtschaftliche Effekt der 17 Aufführungen liegt bei rund 19 Millionen Euro, hat die Wirtschaftskammer Salzburg errechnet.
Private und öffentliche Hand profitieren
170 Euro gibt jeder der 35.000 Besucher des Salzburger Adventsingens im Schnitt täglich aus. Das ist das Ergebnis einer Studie der Wirtschaftskammer Salzburg. Die Hotellerie sowie andere Betriebe in der Stadt Salzburg und Umgebung profitierten deutlich.

Das Adventsingen ist für die Privatwirtschaft, aber auch für die öffentliche Hand ein wesentlicher Faktor, sagt Studienautor Bernd Gaubinger: "Allein die Differenz von 10,8 Millionen Bruttoumsatz in der Wirtschaft und 9,6 nach Herausrechnen bedeuet, dass das Adventsingen der öffentlichen Hand einen Umsatzsteuereffekt von 1,3 Millionen Euro bringt."
Zehntausende zusätzliche Karten verkauft.
"Ähnliche Rolle wie Festspiele im Sommer"
Bert Brugger, Chef der Tourismusgesellschaft der Stadt Salzburg, sieht in der Adventszeit eine zweite Hochsaison.

"Ich denke, dass das Adventsingen aus touristischer Sicht für den Advent eine ähnliche Rolle spielt wie die Festspiele für den Sommer. Wenn man weiß, dass das Adventsingen 40.000 Tickets und einige ähnliche Veranstaltungen noch einmal 20.000 bis 30.000 Tickets auf den Markt bringen, dann sind das 60-70.000 Tickets - daneben noch die laufenden klassischen Konzertveranstaltungen. Das ist eine Zeit, wo sehr viel los ist."
Mehr Gäste aus Übersee
Die Salzburger Advent-Kultur zieht vermehrt auch Touristen aus Übersee, wie Nordamerika oder Asien an. Die Wirtschaftskrise spüren die Veranstalter des Adventssingens noch nicht, sie beobachten einen Trend zu immer jüngeren Besuchen.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News