Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Einfahrt in den Tauerntunnel (Bild: ORF)
TAUERNAUTOBAHN
Tauerntunnel bleibt nach Lkw-Brand gesperrt
In der Mitte des Tauerntunnels an der Tauernautobahn (A10) ist Samstagmittag ein Lastwagen in Vollbrand geraten. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt. Der Tunnel bleibt aber zumindest an diesem Wochenende gesperrt.
Griechischer Lenker flieht mit Hilfe eines anderen Lkws.
Fahrzeug geriet während der Fahrt in Brand
Die Zugmaschine des mit Weintrauben beladenen Sattelschleppers begann um 12.55 Uhr während der Fahrt vorne links zu brennen - vermutlich wegen eines technischen Gebrechens. "Der Fahrer hat dann angehalten, konnte sich retten und aus dem Gefahrenbereich bringen", sagt der Lungauer Katastrophenreferent Philipp Santner gegenüber dem ORF.

Der griechische Lenker sei auf der Flucht vor den Flammen bei einem anderen Lastwagen eingestiegen. Der fuhr ihn unversehrt aus dem Tunnel, ergänzt Santner.
Der ausgebrannte Lkw (Bild: Aktivnews/F.F.)
Autos aus Tunnel geleitet
"Die Lüftungsanlage hat gut funktioniert", betont der Katastrophenreferent: "Alle Pkws, die im Tunnel drinnen waren, konnten herausgeleitet werden. Im Tunnel blieb nur noch ein zweiter Lkw, der nicht wenden konnte, der aber auch keine gefährlichen Güter geladen hat."

Die Feuerwehr Flachau übernahm von Norden aus die Löscharbeiten - nach etwa einer Stunde hatte sie die Flammen unter Kontrolle. Um 15.30 Uhr wurde Brand aus gegeben. Auf Grund der starken Rauchentwicklung konnten die Feuerwehren St. Michael und Zederhaus zunächst nicht zur Brandstelle vordringen.
Tauerntunnel bleibt gesperrt, weil Technik überprüft werden muss.
"Rechne nicht mit Freigabe am Wochenende"
Wegen des Brandes wurde der Tunnel um 12.55 Uhr gesperrt - und er wird zumindest an diesem Wochenende nicht mehr für den Verkehr geöffnet, betont Friedrich Schmidhuber, Chef der Salzburger Verkehrspolizei.

"Es lässt sich noch nicht abschätzen, wann der Tauerntunnel wieder für den Verkehr freigegeben werden kann", sagt Schmidhuber, "Techniker der ASFINAG müssen erst prüfen, ob der Tunnel nicht Schaden erlitten hat. Es könnte sein, dass die elektrischen Verbindungen, die für Lüftung oder Beleuchtung wichtig sind, Schaden gelitten haben. Ich rechne aber nicht mehr mit einer Tunnelfreigabe an diesem Wochenende."
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News