Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Das aufgestockte Stadion in Wals-Kleßheim (Bild: ORF)
Sondergenehmigung
Stadion: Wird Sonderbau zu Schwarzbau?
Ob die Oberränge im Kleßheimer Stadion auch im nächsten Jahr geöffnet werden, ist immer noch unsicher. Bei der Bewilligung der dafür nötigen Sondergenehmigung gibt es nämlich Verzögerungen.
Der neue Oberrang wurde noch nicht einmal zur Genehmigung eingereicht.
Genehmigung noch nicht eingereicht
Nach der Europameisterschaft war klar, dass die große Variante des EM-Stadions bleibt und wird - entgegen den ursprünglichen Plänen - nicht zurückgebaut.

Seither sind mehrere Monate vergangen, aber der neue Oberrang wurde noch nicht einmal zur Genehmigung eingereicht.

Ende August wird das passieren, hatte es zunächst geheißen. Dann im September, Ende September, jetzt ist Oktober und es gibt noch immer keine Genehmigung.
Schwierigkeiten Pläne zu adaptieren
Die Stadiongesellschaft des Landes kämpft zurzeit mit Schwierigkeiten die Pläne für den Dauerbetrieb zu adaptieren. Die Kapazität soll von 30.000 auf 28.000 Zuschauer reduziert werden, statt der abgebauten Pressetribüne von der EM soll es neue VIP-Boxen geben.

Die obersten Reihen des Oberranges werden verschwinden, dafür könnte das Dach wieder leicht abgesenkt werden.
Pünktlich am ersten Jänner 2009 werden aus den Zusatztribünen also Schwarzbauten.
Bewilligung läuft mit Jahresende ab
Konkrete Baupläne für all das gibt es aber eben noch nicht und damit auch noch kein Genehmigungsverfahren. Langsam wird allerdings die Zeit knapp.

Die befristete Baubewilligung für die Oberränge läuft Ende des Jahres ab. Pünktlich am ersten Jänner 2009 werden aus den Zusatztribünen also Schwarzbauten. Und deshalb muss die Stadiongesellschaft also spätestens bis dahin eine Lösung finden.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News