Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Romy Schneider liegend
FILM
Andrang beim Romy-Schneider-Casting
Der Film über das Leben von Romy Schneider wird zu einem großen Teil in Salzurg gedreht - und dafür wurden Montagabend Komparsen gesucht. Der Andrang war groß - rund 150 Bewerber kamen.
150 Bewerber standen geduldig Schlange
Romy Schneider hat in ihrer Jugend einige Zeit in Salzburg verbracht - und so ist es nicht verwunderlich, dass Montagabend im Gasthaus "Drei Hasen" in Salzburg-Maxglan für den Film "ROMY - über das Leben der Romy Schneider" gecastet wurde.

150 Bewerber - von ganz jung bis zu den älteren Semstern - standen geduldig Schlange und stellten sich den kritischen Blicken der Casting-Agentur-Mitarbeiter. Einmal in einem Film mitspielen, das wollten sie alle: "Ich will Schauspielerin werden und das ist für mich eine gute Chance", sagte eine Casting-Teilnehmerin. "Ich finde es interessant - und man weiß nicht, was sich für die Zukunft ergeben kann", meinte ein anderer. Eine dritte hoffte "auf ein bisschen Taschengeld, damit ich mir die Pension aufbessere."
"Wunderbare Frau"
Einige waren auch fasziniert von der Chance, in einem Film über eine der größten Schauspielerinnen ihrer Zeit mitzuspielen: "Romy Schneider ist eine wunderbare Frau, ich war begeistert von ihr."
Textsichere Kinder gefunden.
Casting-Agentur begeistert von Bewerbern
Begeistert war auch Thomas Spitzer von der Casting-Agentur Austrocast. Denn unter den Bewerbern zeigen vor allem die Kleinen Größe: "Wir haben Kinder gesucht, die die junge Romy spielen - wo's dann wirklich darum geht, das spiel- und texttechnisch richtig rüberzubekommen."

"Da haben wir verblüffenderweise wirklich sechs oder sieben zur Auswahl. Damit hätte ich nicht gerechnet, dass da erstens soviel Kinder dabei sind, die einen Text innerhalb von ein paar Minuten auswendig beherrschen und das auch sehr locker und natürlich rüberspielen."
Dreharbeiten im September in Salzburg
Salzburg hat eine wesentliche Rolle im Leben der Romy Schneider gespielt - deshalb werden auch einige Szenen hier gedreht, sagt Spitzer: "Wir haben eine Szene, wo die kleine Romy in Salzburg ist. Wir haben eine Szene, die im Konzert spielt, wo dann doch um die 200 Komparsen dabeisein werden. Auch die Begräbnisszene wird in Salzburg gespielt. Außerdem werden auch Szenen in Salzburg gedreht, die eigentlich in Wien spielen müssten - so die Kaffeehaus-Szene im Cafe Landtmann, das plötzlich in Salzburg ist."

Von Anfang bis Mitte September dauern die Dreharbeiten in Salzburg. In der Hauptrolle wird Jessica Schwarz zu sehen sein. Maresa Hörbiger wird Romys Mutter Magda Schneider spielen, auch Karlheinz Hackl ist mit dabei. Zu sehen ist der Film über das Leben von Romy Schneider dann im Herbst 2009.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News