Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Einbruch. (Bild: ORF)
STADT SALZBURG
Fünf Dämmerungseinbrüche in sechs Stunden
Am Samstagabend ist in den Stadtteilen Gnigl, Aigen und Josefiau innerhalb von sechs Stunden in fünf Wohnungen eingebrochen worden. Die Täter zwängten Balkon- und Terassentüren auf und suchten systematisch nach Wertvollem.
Komplette Schadenshöhe noch unbekannt
In einem Wohnhaus in Salzburg-Aigen haben die Dämmerungseinbrecher mehrere Schmuckstücke erbeutet, in einem Einfamilienhaus in der Josefiau 850 Euro Bargeld.

Die Schadenshöhe der übrigen Einbrüche steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei rät jedoch allen Haus- und Wohnungsbesitzern, ihre Objekte vor allem in den frühen Abendstunden nicht unbewohnt wirken zu lassen.
Polizei: Signalisieren, dass jemand zuhause ist
In der Wohnung sollte unbedingt Licht eingeschaltet sein. Briefkästen sollten immer ausgeleert werden, denn volle Briefkästen signalisieren, dass niemand zu Hause ist, rät die Polizei.

Beim geringsten Verdacht, dass Einbrecher am Werk sein könnten, sollte umgehend die Polizei über den Notruf 133 verständigt werden.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News