Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Sandra und Daniela Klemenschits (Bild: APA)
SCHWERE KREBSERKRANKUNG
Sportler helfen Klemenschits-Zwillingen
Eine große Solidaritätswelle für die beiden 24-jährigen Salzburger Tennisspielerinnen Sandra und Daniela Klemenschits ist in der internationalen Tenniswelt angerollt. Die beiden sind an einer seltenen, schwer zu behandelnden Krebsart erkrankt.
Auch österreichische Ex-Spielerinnen beteiligt.
Stars spenden Sportgegenstände
Die Therapie für den Krebs ist für die Familie der beiden Zwillinge zu teuer - 10.000 Euro pro Woche. Deshalb haben sich auch Tennisstars wie Roger Federer, Steffi Graf oder Maria Sharapova in den letzten Wochen an der Spendenaktion für die beiden beteiligt - sie haben signierte Sportgegenstände gespendet, die versteigert werden.

Beim WTA-Tennisturnier diese Woche in Gastein (Pongau) wurden einige der Spenden übergeben: So sind durch drei Internet-Versteigerungen bisher 10.000 Dollar hereingekommen. Barbara Schett hat 41.000 Dollar an Spenden aufgetrieben. Und Judith Wieser-Floimair übergab rund 4.300 Euro, die beim Sommerfest des Sportzentrums Rif für die Zwillinge gesammelt wurden.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News