Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Herbert Fux 2005 (Bild: dpa)
SCHAUSPIELER, POLITIKER
Herbert Fux gestorben
Der Salzburger Schauspieler und langjährige Grünen-Politiker Herbert Fux ist am Dienstag nach schwerer Krankheit gestorben. Er wäre am 25. März 80 Jahre alt geworden.
Als Film- und Fernsehschauspieler populär
Fux wurde 1927 in Hallein (Tennengau) geboren. Nach der Kriegsmatura 1944 studierte er am Salzburger Mozarteum und war danach als Theater-Schauspieler tätig - zuerst in Salzburg und Vorarlberg, dann in Wien.

In den 1960er Jahren wurde Herbert Fux als Film- und Fernsehschauspieler populär - vor allem als "Filmbösewicht". In den 1960er und Anfang der 1970er Jahre drehte er bis zu zehn Filme pro Jahr. Er war auch an der Seite von Klaus Kinski zu sehen - zum Beispiel in der "Jack the Ripper"-Verflimung aus dem Jahr 1976.

Aber auch danach stand er vor der Kamera - unter anderem als "Sebesta" in der ORF-Fernsehserie "Kaisermühlen Blues". Insgesamt wirkte Herbert Fux in rund 120 Kino-Filmen und 300 TV-Produktionen mit.
Einer der grünen Gründungsväter
Fux war einer Väter der Grünen in Österreich: 1974 gründete er mit Richard Hörl und Eckehart Ziesel die Bürgerliste in Salzburg - gegen die Zerstörung der Altstadt und die Verbauung des Grünlandes.

1977 zog er mit dieser Fraktion erstmals in den Salzburger Gemeinderat ein.
Herbert Fux 1988 (Bild: ORF) 1986 für die Grünen im Nationalrat
Fux war 1983 auch Gründungsmitglied der Vereinten Grünen Österreichs. Aus dieser Partei wurde er aber nach einem Streit wieder ausgeschlossen.

1986 zog der Salzburger dann als Abgeordneter der Alternativen Liste Österreich (ALÖ) in den Nationalrat ein - unter anderem zusammen mit Freda Meissner-Blau und Peter Pilz. Parlamentsabgeordneter war er zunächst bis Ende 1988 sowie ein weiteres Mal 1989/90.
2003 Ehrenobmannschaft zurückgelegt
Ende der 1990er Jahre kam es zum Bruch zwischen Fux und der Bürgerliste sowie der grünen Bundespartei. 2003 legte der laut Eigendefinition "stets parteiunabhängige Grüne" die Ehrenobmannschaft des grünen Parlamentsklubs zurück.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News