Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Extrem-Skitourengeher Ekkehard Dörschlag
24 STUNDEN-TOURENGEHEN
Dörschlags Weltrekord nun offiziell
Nun ist der Weltrekord des 44-jährigen Pongauers offiziell bestätigt: Ekkehard Dörschlag aus St. Johann hatte beim 24-Stunden-Skitouren-Rennen in Bad Gastein im März 2007 fast 17.500 Höhenmeter im Aufstieg bewältigt.
Mitteilung aus London am 11. Dezember
"The greatest distance skied uphill using climbing skins in 24 hours is 17,476 m (57,336 ft) and was achieved by Ekkehard Doerschlag (Austria) in Bad Gastein, Austria on 3-4 March 2007." So lautet die Bestätigung von Marco Frigatti, Director of Records, bei Guinness World Records in London - dem globalen Verzeichnis für Best- und Höchstleistungen.

Damit ist Dörschlags Höhenmeter-Weltrekord im Skitourengehen vom letzten März offiziell bestätigt. Trotz der Tort(o)ur in Gastein gingen ihm Saft und Kraft nicht aus: Wenige Monate später gewann Dörschlag in seiner Altersklasse das extreme Mountainbike-Rennen "Transalp" von Bayern, über Tirol, Südtirol und Belluno bis ins Trentino.
Weit über bisherigen Bestleistungen
Laut Veranstaltern des Rennens in Gastein lag der Weltrekord im Skitourengehen (alpiner Stil, ohne jegliche Hilfsmittel, keine Hilfe bei Material- und Fellwechsel) bisher bei 14.100 Höhenmetern in 24 Stunden.
Ekkehard Dörschlag, Mountainbiker und Renn-Tourengeher. Bild: Archiv Dörschlag
Einsamer Sieger: Fast 17.500 Höhenmeter in 24 Stunden.
Pötzelsberger und Knaus folgen
Dörschlag absolvierte im Aufstieg beim Rundkurs auf dem Graukogel innerhalb von 24 Stunden die fast unglaubliche Leistung von 17.476 Höhenmetern. Er verbesserte die Siegerleistung aus dem Vorjahr damit um fast 3.000 Höhenmeter. Das sind mit 34 Runden um fünf mehr als der Vorjahressieger. Zweiter wurde im März 2007 Franz Pötzelsberger, und auf dem dritten Platz landete Marcel Knaus.

Auch der von Geburt blinde Masseur Andi Holzer aus Tristach bei Lienz und der armamputierte Peter Maier aus Dölsach in Osttirol nahmen bei dem Gasteiner Tourenski-Marathon 2007 teil.

Im Teambewerb holte sich das "ASTC Power Team" den Sieg - mit Markus Stock, Tom Wallner, Martin Hornegger und Andreas Kinast.
Ekkehard Dörschlag, Mountainbiker und Renn-Tourengeher. Bild: Archiv Dörschlag
Physiotherapeut Dörschlag war früher im Spitzensport bei Rad-Straßenrennen im Einsatz. Als Mountainbiker mischt der Pongauer bei vielen Rennen noch immer ganz vorne mit.
Ekkehard Dörschlag, Heinz Zörweg bei der Transalp Challenge. Bild: KTM-Team TRANSALP 07: Dörschlags Tagebuch
Am 21. Juli 2007 haben sich der Salzburger Mountainbiker Ekkehard Dörschlag und sein steirischer Teamkollege Heinz Zörweg im Trentino den Gesamtsieg der Masters-Klasse gesichert: Sie verteidigten bei der Transalp Challenge ihren Titel von 2006.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News