Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Kleßheimer Allee (Bild: ORF/G.H.)
VERKEHR
Baustellen-Slalom im Herbst
Verkehrsbehinderungen vielerorts: Allein in der Stadt Salzburg gibt es derzeit 46 Baustellen. 17 sind es auf Landesstraßen. Zwischen dem Ende der Festspiele und dem Beginn des Schuljahres wird am häufigsten gebaut.
Ideales Wetter im trockenen Frühherbst
Belagsarbeiten, Brückenbau, Generalsanierungen, Instandsetzung von Fahrbahninstandsetzung oder Reparaturen von Gasleitungen: Die Liste der Aufgaben ist lang.

Wegen des trockenen Wetters im Spätsommer und Herbst werde nun so viel gebaut, sagt die zuständige Stadträtin Claudia Schmidt (ÖVP).

Die Grabungssperre sei deshalb aufgehoben. Und der Straßenverkehr sei am Ende der Sommerferien nicht mehr so stark.
Bis Ende September soll vieles fertig sein
Einen Herbst ohne Baustellen kann sich die Politikerin in Salzburg nicht vorstellen: "Wir haben pro Jahr ungefähr 65.000 Quadratmeter Straße zu erneuern. Es dauert also viele Jahre, bis alle durchsaniert sind. Einen Herbst ohne Baustellen werde ich sicher nicht mehr erleben."

Außerdem sei man sehr gut koordiniert mit Baufirmen und Planern. Immerhin 30 der 46 Baustellen in der Stadt Salzburg sollen bis Ende September fertig sein.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News