Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Christian Stöckl (Bild: ORF)
MEDIZIN+WIRTSCHAFT
Hallein kämpft um EMCO-Klinik
Hallein will eine Abwanderung der EMCO-Klinik von Bad Dürrnberg nach Puch-Urstein auf jeden Fall verhindern. Daran lässt der Halleiner Bürgermeister Christian Stöckl (ÖVP) keinen Zweifel.
Stöckl: "Urstein fischt in der Region"
"Was Urstein hier macht, ist ja nur ein Fischen in der Region, ein Abwerben in der Region. Wir werden alles daran setzen, dass wir die EMCO-Klinik in Hallein bzw. in Bad Dürrnberg behalten.

Ich habe diesbezüglich schon mit den Eigentümer-Vertretern gesprochen. Sie können auf unser Know-How zurück greifen, das wir beim Umbau und bei der Sanierung unseres Krankenhauses gewonnen haben.

Zudem können Sie auf unsere Unterstützung zählen, dass wir alle Verfahren bezüglich Umwidmung im Sinne der EMCO-Klinik am Dürrnberg umsetzen werden", sagt Stöckl.
"Erweiterung der Sonderfläche möglich"
Eine Erweiterung der Sonderfläche für das Krankenhaus in Bad Dürrnberg sei möglich, keineswegs komme für ihn aber in Frage, die Widmung zu ändern, damit die bestehende Emco-Klinik besser verkauft werden könne, betont Stöckl.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News