Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
Sujetbild Kokain (Bild: APA/G. Artinger)
Polizei
Winter ist Drogensaison in Skigebieten
Im Winter gibt es für die Drogenfahnder der Salzburger Polizei wieder viel zu tun. Der Drogenkonsum nimmt nämlich um ein Vielfaches zu. Laut Polizei sind auch Skilehrer und Saisonniers fleißige Dealer.
Wintersaison ist Drogensaison, das zeigt auch die Kriminalstatistik.
Extrem im Pinzgau, Pongau und Lungau
In den Salzburger Skigebieten wird es im Winter ordentlich schneien, aber nicht nur vom Himmel, sondern auch aus Kokainbriefchen. Der Stoff ist neben Ecstasy die beliebteste Droge bei Skitouristen, sie macht fit für endlose Partys.

Wintersaison ist Drogensaison, das zeigt auch die Kriminalstatistik. Im Pinzgau, Pongau und Lungau fällt rund die Hälfte aller Suchtgiftanzeigen in die Zeit von Dezemer bis März.
"In Obertauern ist es wirklich eklatant"
Im Lungau gibt es außerhalb der Skisaison oft gar keine Anzeigen wegen Drogen, sagt Christian Voggenberger von der Kriminalpolizei.

"Im Bezirk Lungau ist es sicher eklatant und da trifft es hauptsächlich Obertauern, dort kann man es wirklich klar an den Zahlen sehen. Wir haben in den letzten vier Jahren immer mehr als 60 Prozent der angezeigten Fälle in der Zeit von Dezember bis März", sagt der Kriminalist.
"Es sei quasi üblich, dass man an der Bar auch Kokain erhält."
Drogen gleich direkt beim Apres Ski
Als Dealer treten oft Skilehrer, Gastronomen und Saisonniers auf, aber auch Touristen. Konsumiert wird am Abend in Lokalen, aber auch gleich direkt beim Apres Ski.

"Wir hatten Berichte von hauptsächlich deutschen Touristen, die uns mitgeteilt haben, dass es quasi üblich ist, dass man an der Bar nicht nur Getränke, sondern auch Kokain beziehen kann", erklärt Voggenberger.
Schwierig zu erwischen
Die Polizei setzt in der Wintersaison verstärkt Drogenfahnder in den Skigebieten ein. Bei so vielen Menschen ist es aber schwierig, jemanden auszuforschen.

"Man muss relativ schnell sein. Wenn der nur zwei- bis dreimal im betroffenen Skigebiet auftaucht, dann hat man natürlich nur wenige Anhaltspunkte, um ihn tatsächlich bei diesen Suchtmittel-Schmuggelfahrten zu überraschen", sagt Voggenberger.

Wie viele Drogen insgesamt pro Jahr in den Salzburger Skiorten konsumiert werden, weiß niemand. Die Dunkelziffer ist allerdings sehr hoch.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News