Salzburg ORF.at
MI | 11.04.2012
LKH Salzburg
Apnoe-Taucher auf Intensivstation
Jener 52-jährige Salzburger, der bei Tauchübungen im Hallenbad Freilassing verunglückt ist, befindet sich nach wie vor auf der Intensivstation im Salzburger Landeskrankenhaus.
Mann trieb bewusstlos im Wasser
Der Mann ist ein Apnoe-Taucher, bei dieser Sportart versuchen Taucher möglichst lange ohne zusätzliche Sauerstoffversorgung zu tauchen.

Bei einem Tauchversuch ging etwas schief, der Salzburger trieb bewusstlos im Wasser. Warum ist noch unklar. Die Bademeisterin und ein Badegast haben begonnen den Mann wiederzubeleben, das Rote Kreuz brachte ihn schließlich in die Intensivstation der Salzburger Landeskliniken.
Ganz Österreich
Salzburg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News